Australien auf Umwegen

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   10.10.13 17:11
    ...das Leben ist doch sc
   14.10.13 20:07
    Tja, da kann ich Georg n
   22.12.13 20:18
    Das hört sich gut an !!!
   13.02.14 18:26
    Nichts ist sooo schööön
   18.03.14 23:03
    Hey Tobias, traumhafte
   7.04.14 21:51
    Hi Tobi, so, jetzt bin






Die letzten Tage fingen alle mit dem Suchen eines Jobs an, was sich als langwierig heraus gestellt hat. Man läuft in die Läden hinein, fragt höflich ob sie einen Job zu vergeben haben und lässt dann eine Bewerbungsmappe dort. "Ob sie jetzt gerade jemanden brauchen würden? Nein nein, aber man würde sich ja dann irgendwann melden." … Auf den Seiten im Internet wo sich für die verschiedensten Jobs beworben werden kann, funktioniert es genauso. Das Resume wird hingeschickt, eine Bestätigungsmail erfolgt, und dann heißt's warten. Da ich bis heute noch meinen Mietwagen hatte, war ich sehr mobil und habe einige Ausflüge mit ein paar echt coolen Leuten in der Gegend um Perth gemacht. Wir sind nach Fremantle runter gefahren, haben die Stadt besichtigt und sind an der Küste entlang wieder zurück gefahren. Dabei kommt man zwangsweise an unzähligen wunderschönen Spots vorbei. Ein schöner Strand nach dem anderen. Der einzige Haken; es ist wahnsinnig windig und selbst tagsüber nur um die 20 °, gefühlte 10°. Gestern sind wir zu sechst am späten Nachmittag in eine nahe liegende Kletterhalle 'gelaufen', dessen Kletterwände dann aber nur enttäuschende sieben Meter hoch waren. Die "Kletterscheinbesitzer" durften dann zumindest 'die' Wände besteigen, die auf Grund von Ecken, Richtungsänderungen und einer anderen Sicherungsart einen höheren Schwierigkeitsgrad hatten. Heute ging es morgens in ein riesiges Outlet hier in Northbridge, in dem man echt ziemlich günstige Klamotten kaufen kann. Das Problem bei Backpackern ohne Auto ist jedoch meistens, dass für jedes neu gekaufte Teil ein altes geopfert werden muss. Ebenfalls heute sind wir zu fünft in den "Kings Park" gefahren, dessen Aussichtsplattform eine überwältigende Aussicht auf die Skyline von Perth bei Nacht bietet. Morgen um 8:00 am werden wir, eine Gruppe von 6 Leuten, abgeholt und zur Fähre gebracht, welche uns dann für einen Tagestrip nach "Rottnest Island" bringt. "Rottnest Island" ist eine Insel wenige Kilometer vor der Küste Perth's entfernt, mit vielen schönen Stränden, Kangaroos und Schnorchel-Spots. Noch ist es für mich also eine Art Urlaub, ich hoffe jedoch diesen Urlaub bald mit Arbeit verbinden zu können. Bilder folgen in den nächsten Tagen.
24.9.13 18:25
 
Letzte Einträge: Airlie Beach, Neuseeland, planlos durch SüdOstAsien, Nachschub und Aktuelles, Vietnam-Thailand


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung